Beinschmerzen | Effektive Übungen zum Mitmachen | Liebscher & Bracht

Liebscher & Bracht Trainingsgeräte Liebscher & Bracht Schmerzfrei Kombi-Set Liebscher & Bracht Schlaufe
Liebscher & Bracht FAYO Faszienrolle mit Umlaufrille Liebscher & Bracht Maxi Faszienrolle mit extra Umlaufrille zum Training der Faszien Faszienbälle, Mini Faszienrolle & Duo-Ball - ideal für Faszientraining
Liebscher & Bracht Buch Roll dich schmerzfrei Liebscher & Bracht Buch Deutschland hat Rücken Liebscher & Bracht Buch Die Arthrose-Lüge
Liebscher & Bracht FAYO Faszienrolle mit Umlaufrille - Faszienball - Faszienset Liebscher & Bracht FAYO Faszienball

❎ Das neue Buch 📚 vom Schmerzspezialisten 🚫 DIE ARTHROSE LÜGE 🔜 Jetzt bestellen ➡️ DIE ARTHROSE LÜGE ⬅️

Faszien-Rollmassage Set bestellen

——————————

Rechtlicher Hinweis:

Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht haben das Informationsangebot sorgfältig erwogen und geprüft. Nach bestem Wissen und Gewissen stellen Sie ihnen Ihre persönlichen Erkenntnisse und Erfahrung der letzten 30 Jahre zur Verfügung. Dennoch müssen wir Sie auf folgende rechtliche Hinweise aufmerksam machen:

Das Informationsangebot von Liebscher & Bracht dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen verwendet werden.

Die Inhalte dienen ausschließlich der Hilfe zur Selbsthilfe bei Wohlbefindlichkeitsstörungen. Eine Behandlung von Krankheiten im medizinischen Sinne findet nicht statt.

Wir weisen außerdem ausdrücklich darauf hin dass wir mit unseren Inhalten keine Erfolgszusagen machen. Wenn unsere Inhalte fälschlicherweise den Eindruck erwecken sollten, dass ein Erfolg zu erwarten ist, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.

31 Kommentare

  1. Der Inhalt ist wie immer super, aber die Schnittführung des Videos ist diesmal anstrengend, wegen der kleinen Wiederholungen, wobei die Sprache schon weiter ist. Da hat mir der alte Stil umgeschnittener Videos besser gefallen, auch wenn das manchmal ein bisschen wackelig war! Aber Inhaltlich super, Traurig, dass das System keine Kassenzulassung hat.

  2. Eine Bakerzyste ist verfilzte Faszie? Ich dachte immer das wäre eine Flüssigkeitsbedingte Aussackung der Kniegelenkskapsel.

  3. Schmerzen im Bein ist für mich ein übergeordneter Begriff. Wenn ich also eine Femur Fraktur habe, soll ich dann ein paar Dehnübungen machen und es ist wieder weg? Spaß bei Seite, ihr habt da wirklich eine tolle Nische gefunden. Verkauft euren Kunden ein paar nette Dehnübungen und die schmerzen sind weg. Ihr reduziert den Schmerz jedoch auf eine Dimension, wobei gerade das Thema Schmerz doch viel komplexer ist als es ledeglich auf muskuläre oder fasziale Probleme zurück zu führen. Für mich seid ihr nichts anderes als Gurus. Wer heilt hat eben nicht immer recht.

    1. Liebscher & Bracht // Die Schmerzspezialisten aber warum habt ihr mit eurem System recht? Mag sein, dass eure Kunden das Symptom des Schmerzes bekämpfen können, aber ist damit auch die Ursache bekämpft? Was macht ihr denn, wenn die Schmerzen eurer Patienten durch eine pathologische Neoplasie bedingt sind? Setzt ihr dann das Leben eurer Patienten aufs Spiel, indem ihr ein paar Dehnübungen und Foamrolling verordnet? Ihr sprecht in euren Videos immer wieder von Stoffwechselendprodukten und Schlackestoffen, die anscheinend durch das Foamrolling raus massiert werden, welche sind es denn? Könnt ihr mir welche nennen oder die pathologischen Eigenschaften erklären? Und wenn ihr euch als „Schmerzspezialisten“ bezeichnet, warum lasst ihr dann beispielsweise die Psychosozialen Aspekte des Schmerzes vollkommen außer Acht?

    2. Liebscher & Bracht // Die Schmerzspezialisten das ist mir durchaus bewusst. Dennoch frage ich mich, warum Sie nicht auf mein Frage mit den Schlackstoffen und Stoffwechsel Endprodukten antworten? Es gibt nämlich meines Wissens nach keinerlei wissenschaftliche Beweise dafür, dass dort irgendwelche Stoffwechsel Endprodukt aussmassiert werden. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir dies mal eine vernünftige Antwort geben, ohne meinen Fragen auszuweichen und Werbung für Ihre Ausbildung zum „Schmerzspezialisten“ zu machen.

  4. Meine Mutter hat nach einen überstandenen Brustkrebs, mit mehreren OPs und Lymphknoten-Entfernung, Nervenschmerzen in den Beinen. Kann ich ihr diese Übungen empfehlen?

  5. Die Aussenseite meines rechten Oberschenkels ist besonders oberhalb des Knies sehr schmerzhaft. Mit der Medirolle tut mir das Rollen zu weh. Kann ich stattdessen erstmal den Ball nehmen und wird der Schmerz mit der Zeit weniger?

    1. Hallo Chris,
      beobachte doch einfach mal, wie es sich mit der Zeit entwickelt. Bei den ersten 1-2 malen könnte es noch ein bisschen schmerzhafter sein. Im besten Fall wird der Schmerz dann weniger 🙌
      Liebe Grüße 
      Felix von Liebscher und Bracht

  6. Ich habe Schmerzen am vorderen Oberschenkel rechts und habe mich jetzt einige Minuten mit der Medirolle „bearbeitet“. Die Schmerzen lassen tatsächlich nach! Danke 🙂 Ich werde das heute noch einige Male wiederholen

  7. Nach dieser Rollmassage fühle ich mich immer schlecht. Ich habe jetzt im Unterschenkel schon überall blaue Flecken bekommen, die schmerzen. Ich habe Angst um mein Gefäßsystem. Aber am Oberschenkel mache ich es noch.
    Meine Schmerzen im Bein sind immer in der Wade , unterhalb des Knies außen und im Oberschenkel oberhalb des Knies außen. Ich mache täglich eure Übungen, aber es geht einfach nicht weg. Ärzte finden nichts! Meistens kann ich das Bein nicht an den Körper ziehen, stehen ist ganz tödlich. Schlecht für Sport in jeder Hinsicht! :-((

    1. Das weiß ich, danke. Ich denke bei mir liegt es daran, dass ich so sehr dünne Haut und Beine habe. Selbst, wenn ich nachts schlafe und die Beine aufeinander lege, muss ich ein Kissen dazwischen schieben, weil ich blaue Flecken bekomme. .-(

  8. Mache schon einige Wochen die Übungen für Beinschmerzen mit der Faszienrolle. Habe aber nach wie vor Schmerzen ab Kniekehle und Unterschenkelbereich. Mache ich zu wenig ? Ich mache die Übungen dreimal die Woche. Vielleicht brauche ich auch noch mehr Geduld.

    1. Hallo Monika,
      wir empfehlen die Übungen 6 Tage die Woche durchzuführen. Dabei solltest du darauf achten, dass du die einzelnen 2-2,5 Minuten lang durchführst.
      Weitere Informationen dazu findest du hier. 😊👉 https://lie-br.com/yt-cm1-übungen

      Liebe Grüße
      Felix von Liebscher & Bracht

  9. Hallo, ich hatte vor 8 Wochen eine Dreikammer Thrombose im linken Unterschenkel festgestellt bekommen.Habe momentan Eliquis für drei Monate und Trombosestrumpf.Darf man da solche Übungen machen??

    1. Hallo Gabriele,
      du kannst unsere Übungen ausführen, so lange du darauf achtest, dass du auf deiner persönlichen Schmerzskala unter 10 bleibst. Was das genau bedeutet erfährst du hier. 😊👉 https://lie-br.com/yt-cm1-übungen

      Liebe Grüße
      Felix von Liebscher & Bracht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.