Erfolgreich sein – erfolgreich werden

erfolgreich sein erfolgreich werden
Inhalt Anzeigen

Erfolgreich sein – 20 Tipps für ein besseres Mindset

Wie Sie in Ihrem Leben, Geschäft und darüber hinaus einfach und schnell erfolgreich werden. Manche Menschen haben das Glück, leicht Erfolg zu haben. Diese Menschen sind beruflich erfüllt, führen ein glückliches Privatleben, sind gesund & aktiv.

Bei ihnen scheint alles gut zu laufen.. Die Menschen, die hier beschrieben sind, scheinen Menschen zu sein, die auch in den schwierigsten Situationen immer viel Glück haben. Was unterscheidet diese von allen anderen?

Was sind die Faktoren, die zum Erfolg eines Einzelnen führen?

Es gibt viele erfolgreiche Menschen, deren wichtigste Eigenschaft nicht ihr Talent, ihre Fähigkeiten oder ihre Kontakte sind. Es geht auch nicht darum, mit wie viel Geld sie anfangen mussten.

Erfolgreiche Menschen haben immer einen starken Willen und lassen sich von nichts entmutigen! Sie sind voller Leidenschaft und lassen ihren Träumen nichts im Wege.

Erfolg hat nicht nur mit Willensstärke zu tun. Außerdem braucht es das richtige Mindset, also eine positive Einstellung, um voranzukommen.

Um erfolgreich zu sein, sollten Sie mit dem Ende beginnen. Es ist wichtig zu überlegen, was Sie wollen und wie Sie zuallererst Ihre eigene Denkweise ändern müssen.

Mindset und Glaubenssätze

Die Art der Überzeugungen, Einstellungen und Glaubenssätze, die jemand hat, sind weitgehend für seinen Erfolg oder Misserfolg verantwortlich.

Dies erklärt, warum die meisten Menschen, die im Leben erfolglos sind, eine unproduktive Denkweise haben. Sie weigern sich beispielsweise, das zu tun, was erfolgreiche Menschen tun.

Natürlich stellt sich der Erfolg nicht über Nacht ein. Es gibt auch kein garantiertes Erfolgsrezept.

Grundsätzlich ist Erfolg nicht nur Glückssache – es gibt Prinzipien, denen Sie folgen können, um schneller zum Erfolg zu kommen.

In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie dieses erfolgreiche Mindset mit 20 Tipps entwickeln. damit werden Sie Ihr Selbstwertgefühl stärken, eine starke Persönlichkeit entwickeln und mit Sicherheit ein gelungenes Mindset entwickeln.

Erfolgreich sein: Was ist eigentlich Erfolg?

In unserer Gesellschaft geht man allgemein davon aus, dass der Erfolg eines Menschen mit dem Geldbetrag zusammenhängt, den er hat. Ein erfolgreicher Mensch wäre dann ein extrem wohlhabender Mensch.

Diese Definition von Erfolg ist jedoch zu eng gefasst. Denn Erfolg kann viel mehr umfassen als nur Geld und materielle Besitztümer.

Erfolgreiche Menschen scheinen oft zusammenzulaufen. Steve Jobs, Richard Branson, Arnold Schwarzenegger, Jeff Bezos oder Elon Musk, um nur einige zu nennen. Ihr Erfolg muss jedoch nicht immer gleich sein. Vielleicht sind Sie ganz anders als diese Menschen und finden trotzdem Ihren eigenen Weg, um Ihr Glück zu finden.

Sie müssen nicht reich oder berühmt sein, um das zu tun, was Sie lieben. Es ist wirklich nicht so kompliziert.

Sie haben Ihr Leben im Griff, Sie setzen sich Erfolgsziele und erfüllen sie.

Es gibt viele Möglichkeiten, Erfolg zu definieren, und es kann bedeuten, in finanzieller Freiheit zu leben oder um die Welt zu reisen. Ein Erfolgsziel könnte auch lauten, mit deiner Familie zu leben, wo du willst, oder einen Job zu haben, den du liebst.

Es ist wahr, dass es immer noch viele Menschen gibt, die sich nach Erfolg sehnen. Sie mögen in den Augen anderer erfolgreich sein, aber das bedeutet nicht, dass sie das selbst so sehen.

Um erfolgreich zu werden, ist es wichtig, sich auf die eigenen Ziele und Wünsche zu konzentrieren. Wenn Sie sich ständig mit anderen vergleichen, werden Sie nie glücklich werden mit dem, was Sie haben.

Sie entscheiden, wie Sie Ihren Erfolg messen möchten.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Menschen Erfolg definieren, und deshalb möchte ich Folgendes vorschlagen:

Erfolg bedeutet, seine Ziele zu erreichen, sei es im Beruf, in einer Beziehung, beim Sport oder sonst was.

Manche Leute schätzen Geld, Macht und Status. Andere hingegen bevorzugen ein glückliches Familienleben, leben nachhaltig oder haben tolle Beziehungen.

Erfolg im weiteren Sinne hat nicht immer mit Glück und Zufriedenheit zu tun. Viele Menschen können erfolgreich sein, sind aber aufgrund ihrer Lebensziele unglücklich.

Ein weiser Mensch muss also über sein eigenes Glück nachdenken und dann darauf hinarbeiten. Das hat am Ende oft nichts mit einem tollen Auto oder einem Job im Vorstand zu tun.

Erfolgreich sein – Was braucht es im Leben dazu? 

Bronnie Ware erfuhr in ihrer Zeit in der Palliativmedizin, als sie Sterbende fragte, was sie am Ende ihres Lebens am meisten bedauern. Die Antworten, die sie bekam, waren:

1. „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben.“
2. „Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.“
3. „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken.“
4. „Ich wünschte mir, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden aufrechterhalten.“
5. „Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein.“

Was im Rückblick auf Ihr Leben am wertvollsten erscheint, sind nicht materielle Besitztümer, sondern die Menschen darin. Wenn man auf die letzten Stunden zurückblickt, merkt man, dass keiner der Menschen am Ende seines Lebens es bereut, nicht mehr Geld verdient zu haben. Das ist ernüchternd und befreiend, nicht wahr!?

Wenn Sie früher geglaubt haben, dass Sie mehr Geld brauchen, um glücklich und zufrieden zu sein, lassen Sie es mich Ihnen sagen – das ist falsch.

Das perfekte Leben ist nicht eines, das mehr aussieht, als man braucht, sondern eines, das das Richtige am richtigen Ort hat.

Für ein erfolgreicheres Leben ist es wichtig an den richtigen Stellen zu suchen. Es ist hilfreich, einige Dinge wegzulassen und sich dann auf die verbleibenden Dinge mehr anzustrengen als andere.

Hier unser 20 Schritte, wie Menschen erfolgreich werden:

1. Mache alles was Du tust immer mit Leidenschaft

Tun Sie die Dinge immer mit ganzem Enthusiasmus, als ob es das Wichtigste auf der Welt wäre. Wenn Sie sich nicht dazu verpflichten, wie können Sie dann Erfolg erwarten?

Aber sobald Sie eine echte Leidenschaft entwickelt haben, wendet sich das Blatt: Es wird schwierig sein, Sie davon abzuhalten, Ihre Ziele zu erreichen. Leidenschaft ist ein mächtiges Werkzeug.

Es ist natürlich, dass es hin und wieder Schwierigkeiten geben wird. Doch mit Leidenschaft sind Herausforderungen leichter zu meistern.

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie am Ball bleiben und sich nicht unterkriegen lassen. Dies ist entscheidend.

Zitat von Steve Jobs:

Steve Jobs
Steve Jobs

„Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein ist, dass du glaubst, dass du großartige Arbeit leistest. Und der einzige Weg großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust.“

Autosuggestiver Ansatz: Ich habe Erfolg verdient

Eine häufige philosophische Frage. Es ist sehr schwierig, mit Ja oder Nein zu antworten, aber : Haben Sie Erfolg verdient?

Wenn Sie zustimmen, dass die Antwort auf diese Frage “ja, natürlich” lautet, dann ist alles in Ordnung.

Es ist schwierig, erfolgreich zu sein, wenn man nicht an sich selbst glaubt. Selbstakzeptanz ist wichtig, wenn Sie auf Ihre Ziele hinarbeiten.

Wenn ich denke, dass ich kein Kompliment oder Lob verdiene, könnte ich etwas sagen wie: “Oh, das war nichts, das war nichts Besonderes.”

Wenn ich jemandem ein Kompliment mache und sehe, dass er sich unwohl fühlt, höre ich beim nächsten Mal auf. So ist es auch mit Erfolg.

Wenn uns der Erfolg unangenehm ist, weil wir meinen ihn nicht verdient zu haben, vermeiden wir instinktiv den Erfolg. Dies kann dazu führen, dass wir uns selbst boykottieren und sabotieren.

Positiv sein

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ich Glück und Erfolg verdiene und es egal ist, was andere denken.

Manchmal muss man zur Sache kommen, wenn man möchte, dass sich etwas in seinem Leben ändert – dieses Gefühl, das Gute nicht zu verdienen, kann aus der Kindheit kommen. Wenn Eltern oder Bezugspersonen nicht in der Lage sind, uns das Gefühl zu geben, dass wir das Gute verdienen, wenn die Betonung von Liebe & Wertschätzung an zu viele Bedingungen geknüpft ist, dann ist es wichtig, sich bewusst vorzubereiten.

Eine Möglichkeit, Ihre Denkmuster zu ändern, besteht darin, über die Beziehung nachzudenken, die Sie während Ihrer Kindheit zu Ihren Eltern hatten. Sie können dies tun, indem Sie sich selbst viele neue, positive Nachrichten senden. Eine weitere effektive Methode ist, Autosuggestion bei sich selbst anzuwenden, sich Ihrer Gedanken bewusst zu sein, wenn die alten Gedanken wieder hoch kommen. Hier werden wir versuchen, in eine positive Einstellung zu kommen und uns dann mit Freundlichkeit zu behandeln. Auf diese Weise können wir den Liebes- und Freundlichkeitsschalter in unserem Kopf einschalten, der von Zeit zu Zeit ausgeschaltet wurde.

Schließlich müssen unsere Eltern heute nicht entscheiden, ob wir Gutes verdienen oder nicht. Als Erwachsene sind wir die Schmiede unseres eigenen Glücks.

„Ich habe Erfolg verdient.“

Eine positive Einstellung ist eine notwendige Voraussetzung für den Erfolg. Dadurch erhöhen sich auch Ihre Chancen auf den verdienten Erfolg.

2. Eine eigene Vision erschaffen

eigene Vision
eigene Visionen

Auch eine Vision, ein übergeordnetes Ziel ist ein enormer Erfolgsfaktor. Es wird Ihnen Ihr Endziel mitteilen und Sie motivieren, in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben.

Sie sorgt dafür, dass Ihre intrinsische Motivation über einen langen Zeitraum konstant hoch bleibt. Es wird Ihnen auch helfen, Ausdauer zu entwickeln und immer wieder aufzustehen, wenn Sie versagen.

Fragen Sie, warum Sie wollen, was Sie wollen. Ihr „Warum“ ist der Grund für Ihre Motivation, ein Projekt zu übernehmen, das für jeden anders sein kann.

Um motiviert zu bleiben und sich daran zu erinnern, worauf Sie hinarbeiten, ist es wichtig, sich ab und zu eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen und sich daran zu erinnern, warum Sie angefangen haben.

Sie sollten immer bedenken, dass Niederlagen dazu gehören. Letztendlich sind es jedoch die Niederlagen, die Sie zum Sieger machen.

Die Basketball-Legende Michael Jordan sagte dazu:

Michael Jordan
Michael Jordan

„Ich habe in meiner Karriere mehr als 9000 Würfe verfehlt. Ich habe beinahe 300 Spiele verloren. 26 Mal wurde mir der Buzzerbeater anvertraut und ich habe nicht getroffen. Ich bin immer und immer wieder in meinem Leben gescheitert. Und das ist der Grund, warum ich gewinne.“

3. Eigene Ziele setzen

Ziele setzen und erreichen – Zugegeben, der Punkt mag offensichtlich erscheinen. Aber es ist trotzdem extrem wichtig.

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, ist es wichtig, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Um dies zu tun, müssen Sie sich jedoch zuerst klare Ziele setzen.

Und hier machen die meisten Leute zwei Fehler:

  1. Sie setzen sich zu viele Ziele
  2. Sie setzen sich unkonkrete Ziele

Gehen wir diese beiden Punkte etwas genauer durch

3.1. Setze dir nicht zu viele Ziele

Viele Motivationsredner empfehlen Ihnen, sich in allen Bereichen Ihres Lebens Ziele zu setzen, aber dies kann Sie tatsächlich daran hindern, diese zu erreichen. Obwohl es widersprüchlich klingt, ist die Gefahr anderer Ziele viel weniger wahrscheinlich, wenn Sie sich auf ein Ziel konzentrieren.

ziele setzen
setze Dir Ziele

Lassen Sie mich erklären: Ein Ziel zu erreichen ist schwer genug, daher kann es schwierig sein, konzentriert zu bleiben. Wer sich zum Beispiel selbstständig machen oder dauerhaft fit werden will, muss dafür arbeiten! Um befördert zu werden, gilt das Gleiche.

Wenn Sie 3 oder 4 Ziele gleichzeitig verfolgen, wird das wirklich schwer zu erreichen sein und Sie werden sich am Ende einfach überfordert und verloren fühlen.

Menschen meinen in der Regel zu scheitern, wenn sie sich zu hohe, ehrgeizige Ziele gesetzt haben. Aber normalerweise ist das Problem, dass sie sich zu viele Ziele auf einmal gesetzt haben, anstatt sich auf eine Sache nach der anderen zu konzentrieren.

Was bedeutet das für Sie? Setzen Sie sich im besten Fall nur ein Ziel.

Es ist wichtig, jederzeit Fortschritte zu machen. Sobald Sie Ihr Ziel erreicht oder die Gewohnheiten entwickelt haben, die zum Erreichen Ihres Ziels führen, können Sie sich Ihrer nächsten Herausforderung zuwenden.

3.2. Setze dir konkrete Ziele

Die Mehrheit der Menschen hat unklare Ziele:

  • Ich will reich werden
  • Ich möchte glücklich sein
  • Erfolgreich zu sein wünsche ich mir

Aber Sie werden Ihr Ziel nicht erreichen, wenn Sie nicht wissen, was es ist. Was bedeutet es zum Beispiel, reich zu sein?

1 Million, 10 Millionen auf dem Konto zu haben? 5.000€ im Monat zu verdienen? Fünf Immobilien zu besitzen?

Um Ihr Ziel zu erreichen und erfolgreich zu werden, brauchen Sie ein bestimmtes Ziel. Sie werden nur wissen, was Sie tun sollten, wenn Sie eine genaue Vorstellung davon haben, was Sie wollen.

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, braucht es nicht viel Zeit und Mühe. Alles, was Sie brauchen, ist Ihr persönlicher Kompass, eine genaue Vorstellungskraft und eine Orientierung, die die privaten und beruflichen Aspekte Ihres Lebens berücksichtigt.

Das einzige, was deine Motivation mehr als alles andere steigert, kommt von innen. Sobald Sie die Veränderung bemerken, werden Sie sehen, wie erfolgreich Sie sein können.

So überstehen Sie auch schwierige Zeiten.

4. Visualisiere deine Träume

Ein Vision Board kann eine großartige Möglichkeit sein, Ihre Ziele zu visualisieren. Sie können verschiedene Arten von Bildern, Zitaten und positiven Affirmationen verwenden, um darüber nachzudenken, wohin Sie im Leben gehen möchten.

Wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, ist dies eine fabelhafte Idee! Ein Vision Board kann Ihr Mindset stärken, denn es zeigt Ihnen jeden Tag, was Sie erreichen wollen und warum.

Worte und Bilder können Ihre Träume greifbar machen, also starten Sie jetzt ein Vision Board!

5. Lege Angst und Unsicherheit ab

Wer erfolgreich sein will, braucht Mut, Disziplin und Ausdauer. Dies sind nur einige Beispiele für die Eigenschaften, die Ihnen helfen werden.

Aber Sie könnten dies auch umdrehen und die andere Seite des Problems betrachten. Wenn Sie die folgenden drei Dinge entfernen – zum Beispiel Angst, Unsicherheit und Sprunghaftigkeit – gibt es nichts zu befürchten oder unsicher zu sein.

Motivationstrainer sagen oft, dass Sie niemals an sich zweifeln sollten. Das klingt zwar gut, ist aber nicht immer ein fundierter Rat.

Erfolgreiche Menschen kämpfen oft mit Selbstzweifeln. Der Unterschied ist, dass sie wissen, wie man damit umgeht. Sie fragen sich zum Beispiel: “Ist mein Erfolg verdient?” Der Unterschied ist also, wie man mit diesen Selbstzweifeln umgehst.

Als erfolgreiche Menschen nach ihren unproduktiven Tagen gefragt wurden, gaben sie an, dass sie sich von ihren Selbstzweifeln davon abhalten ließen, die Arbeit zu tun, die sie tun wollten. Andere waren aufgrund ihrer Selbstzweifel ratlos. Anstatt das zu tun, was sie sich vorgenommen hatten, sprachen beide Gruppen darüber, wie viel Zeit damit verschwendet wurde, an sich selbst zu zweifeln. Erfolgreiche Menschen lassen sich also nicht von ihren Selbstzweifeln aufhalten.

Und das ist der entscheidende, springende Punkt.

Lass die Eigenschaften los, die dich zurückhalten.

Konzentriere dich stattdessen auf positive Dinge.

Erfolgreiche Menschen versuchen ständig, sich zu verbessern, neue Fähigkeiten zu erlernen und sie dann für das Wachstum ihres Unternehmens zu nutzen. Sie sind bereit, Risiken einzugehen, um die besten Chancen wahrzunehmen.

Egal was passiert, es wird immer Herausforderungen zu meistern geben. Aber solange Sie sich dessen bewusst sind, werden Sie einen großen Schritt in Richtung der richtigen Denkweise gehen, um erfolgreich zu sein.

Manchmal haben wir vielleicht Angst und Angst vor dem, was wir mit unserem Leben anfangen wollen. Wenn dies der Fall ist, machen Sie eine Pause und meditieren Sie eine Weile, um Ihren Kopf freizubekommen und Ihr Selbstvertrauen zu finden.

Ich kann nicht sicher sein, ob das für Sie funktioniert, aber ich garantiere, dass es nicht schaden wird. Also einfach mal die Augen schließen und ausprobieren.

Lassen Sie sich nicht von Selbstzweifeln davon abhalten, Ihre Ziele zu erreichen. Achten Sie auf sie und akzeptieren Sie diese und dann schütteln Sie sie ab und gehen wieder an die Arbeit Ihr Ziel zu erreichen.

6. Suche die Gesellschaft positiver Menschen

Erfolgreiche Menschen suchen Rat bei anderen erfolgreichen Menschen, weil sie glauben, dass dies sie erfolgreicher machen kann. Erfolgreiche Menschen umgeben sich also mit anderen erfolgreichen Menschen.

Warum?

positive Menschen
positive Gesellschaft

Ihr Umfeld ist der wichtigste Erfolgsfaktor. Wenn Sie von Menschen umgeben sind, die bereits erfolgreich waren, kann es Sie wirklich inspirieren, dasselbe zu tun!

Es bedeutet, dass Sie sich mit Menschen umgeben sollten, die genauso denken wie Sie und annähernd gleiche Ziele anstreben.

Es kann hilfreich sein, von Menschen umgeben zu sein, die inspirieren, unterstützen und ihre Erfahrungen teilen, mehr Lebensfreude mitbringen. Sie müssen die Dinge nicht nur selbst tun. Es ist von Vorteil, Teil von etwas Größerem zu sein, als man selbst ist. Erfolgreiche Menschen haben eine positive Einstellung und versuchen immer darüber nachzudenken, wie sie ihre Dynamik am Laufen halten können.

Wenn Sie Ihre ganze Zeit von Menschen umgeben sind, die schlecht bezahlt, nicht in Form sind und einen sitzenden Lebensstil führen, ist es unvermeidlich, dass Sie sich auch in diesen Dingen verbessern. Sie möchten dann glauben, dass es in Ordnung ist, ein mittelmäßiges Leben zu führen. Sie brauchen keinen Erfolg, weil andere es auch tun.

Negativer Einfluss verhindert erfolgreich sein

Aber wie sieht es aus, wenn die meisten Menschen in Ihrem Umfeld Dinge tun, wie zum Beispiel eine eigene Karriere machen oder sich selbstständig machen, regelmäßig Sport treiben & Bücher lesen, wieder zur Schule gehen und interessanten Hobbys nachgehen? Menschen sehen die Leistungen anderer und wollen ihnen nacheifern. Aber das ist eine positive Sache, denn es bedeutet, dass Sie an sich selbst arbeiten und erfolgreicher werden möchten.

Ein bekannter von mir lebte als Student in einer 3-Mann-WG, die anderen beiden joggten jeden Morgen. Was meinen Sie, was dieser Bekannte nach einem Monat in dieser WG dann auch machte? Der Mensch ist ein stark nachahmendes Wesen. Wir kopieren bestimmte Verhaltensweisen von den Menschen um uns herum, weshalb es so wichtig ist, Ihren Einfluss-Kreis eng zu halten! Wir sind buchstäblich von unserer Umwelt umgeben. Umgeben Sie sich mit Menschen, die Ihnen wertvolle Fähigkeiten beibringen und Ihnen helfen, ein besserer Mensch dafür zu werden.

Sie werden teilweise von den Menschen geprägt, mit denen Sie interagieren.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit und denken Sie an die Menschen, mit denen Sie Ihre Zeit verbringen. Wie denken Sie über sie?

Und das ist der springende Punkt.

Ihre Umgebung beeinflusst Sie entweder positiv oder negativ.

Wenn Sie ständig von Menschen umgeben sind, die negativ denken, besteht die Möglichkeit, dass Sie auch anfangen, negativ zu denken. Und das wirkt früher oder später auch auf Ihre Leistung und auf das Erreichen Ihrer Ziele aus.

6.1. Erfolgreiche Menschen verschwenden nicht ihre Zeit.

Machen Sie zu Veranschaulichung folgendes Experiment. Nehmen sie ein Maßband. Kürzen Sie dieses Maßband auf ungefähr 90 Zentimeter. Das Maßband von 0 bis 90 Zentimeter stellt nun optimistisch geschätzte Ihre Lebenserwartung dar. Und jetzt nehmen Sie Ihr Alter und schneiden Sie links an der Zentimeterzahl das Maßband entsprechend Ihrem Alter ab. Das ist Ihre verbleibende Lebensspanne. Ganz schön kurz, was?

Was planen Sie mit der verbleibenden Zeit?

Ihre verschwendete Zeit ist wie Bluthochdruck anzusehen – es wird nicht schaden, wenn Sie nicht aufhören stundenlang auf der Couch vor dem Fernseher zu sitzen, durch das Internet zu surfen oder alle 5 Minuten aufs Handy zu schauen – am Ende verschwenden Sie ihre Zeit oft mit irgendetwas sinnlosen.

Wie würden Sie die letzte Woche einordnen? Was war Ihrer Meinung nach wichtig? Wo fühlst du dich wohl & wo hast du deine Zeit sinnvoll verbracht? Das was Ihnen einfällt, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Beziehungen zu und mit Menschen zu tun. Wenn Sie sich beispielsweise Zeit für eine Aktivität nehmen, die für Sie sinnvoll ist, kann Ihre Woche sinnvoller werden. Wie oft sind solche Zeiten in Ihrer Woche?

Hätten Sie gern mehr davon? Dann hören Sie auf, Ihre Zeit zu verschwenden?

6.2. Wie umgibt man sich mit erfolgreichen Menschen?

Es kann schwierig sein, von erfolgreichen Menschen umgeben zu sein, wenn Sie selbst noch keiner sind. Denn die meisten erfolgreichen Menschen umgeben sich selbst gerne mit erfolgreichen Menschen.

Der einfachste Weg zu einem erfolgreichen Umfeld ist ein Mentor oder ein Coaching.

Durch diesen Schritt gerät man nahezu automatisch in ein Umfeld mit Menschen, die zielstrebig und erfolgreich sind und an sich arbeiten wollen.

7. Anstrengungen sind als Chancen zu betrachten

Im Durchschnitt ist das Erreichen eines Ziels eine Mischung aus angenehmen und unangenehmen Aktivitäten: Im Idealfall genießen Sie den Weg zum Ziel. Aber das ist wirklich nur der Ideenfall. Der Weg zum Ziel ist meistens eine gute Mischung aus netten und fiesen Schritten.

Vielen Menschen fällt es verständlicherweise schwer, ihre Komfortzone zu verlassen. Das liegt daran, dass Gewohnheiten angenehm sind, aber neue Situationen können anstrengend sein. Diese Komfortzone ist der Bereich, in dem man sich am wohlsten fühlst, aber man ändert auch rein gar nichts. Dieser Raum kann Sie von Herausforderungen, Überraschungen und Unsicherheiten isolieren.

Wenn Sie erfolgreich werden möchten, müssen Sie bereit sein, unbequeme Dinge zu tun. Und zwar immer wieder aufs Neue.

Drei unbequeme Dinge, die Sie immer wieder tun sollten

  • Um gut auszusehen, müssen Sie Sport treiben und gesunde Lebensmittel essen. Begrenzen Sie den Alkoholkonsum, wählen Sie sparsam Dessert- und Junk-Food-Optionen und versuchen Sie, Ihre Trainingseinheiten zu verteilen. Das Training kann Sie ermüden, egal wie fit Sie sind. Ich gehe seit über 10 Jahren ins Fitnessstudio und es ist normalerweise eine ziemlich unangenehme Erfahrung. Gewichte, die vor einigen Jahren noch überschaubar schien, werden irgendwie immer schwerer.

  • Wer ein Buch schreiben will, muss sich über längere Zeit konzentrieren können und sich nicht von anderen Dingen ablenken lassen. Es ist auch wichtig, dass Sie auch reichlich recherchieren. Sobald Sie alle logistischen Hürden genommen haben, wird das Schreiben viel natürlicher und einfacher. Sie können manchmal Zweifel, mangelnde Motivation oder mangelnde Inspiration verspüren. Wenn Sie veröffentlichen möchten, woran Sie gearbeitet haben, müssen Sie damit umgehen lernen, dass andere Sie dafür kritisieren.

  • Wenn Sie sich selbstständig machen wollen, dann seien Sie bereit, mit Unsicherheit und Risiko zu leben. Beim Übergang in die Selbständigkeit ist es zunächst wahrscheinlich, dass Sie einen anderen Arbeitsplatz haben und daher wird diese Zeit dazwischen recht kurz sein, bevor Sie mit Ihrer Selbstständigkeit Geld verdienen. Es wird einige Zeit dauern, bis Sie lernen, mit all der Verantwortung umzugehen, die mit einer Selbstständigkeit einhergeht. Sie werden wahrscheinlich auch mehr Stress haben, was es Ihnen möglicherweise schwer macht, Ihr Arbeitsleben von Ihrem Privatleben zu trennen. Legen Sie sich ein gutes Stressmanagement zu.

Diese Liste könnte noch endlos weitergeführt werden, aber ich denke, Sie verstehen was ich sagen möchte.

Auch hier ist Ihre Einstellung entscheidend für Ihren Erfolg. Sie sollten Anstrengungen nicht als ermüdend oder gar bedrohlich ansehen.

Wer die Herausforderungen nur als Hürde statt als Chance sieht, kommt nie ans Ziel. Sie sollten Ihre Bemühungen nicht als Hindernisse, sondern als Wachstumschancen sehen.

Menschen, die erfolgreich ihre Ziele erreichen, wissen:

„Es muss nicht immer alles Spaß machen. Ich kann das aushalten, auch die unangenehmen Dinge zu tun.“

Unternehmer oder Selbständiger zu sein wird eine Herausforderung sein und das eigene Unternehmen auf das nächste Level zu heben.

Um in allem erfolgreich zu sein, müssen Sie bereit sein, Ihre Komfortzone immer wieder zu überschreiten.

7.1. Der entscheidende unterschied: Arbeite vor allem an schlechten Tagen!

Jeder von uns hat Höhen und Tiefen. Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie an Tagen, an denen Sie sich gut fühlen, in der Lage sind, mehr zu erledigen und weniger Zeit mit Ablenkungen zu verbringen. Auf der anderen Seite können wir an Tagen, an denen wir uns unmotiviert fühlen, möglicherweise nicht so gut abschneiden und unsere Stimmung kann es schwierig machen, Dinge zu erledigen

Aber es gibt auch Tage, an denen man keine Motivation hat. Alle Ihre Vorsätze werden vergessen und Sie werden an alles denken, außer an Ihr Ziel. Verwenden Sie stattdessen Gewohnheiten, um Ihre Fortschritte nahtlos zu verfolgen und die Erfolgswahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Es ist in Ordnung, wenn Sie Tage haben, an denen Sie sich nicht produktiv fühlen – jeder kann produktiv sein, wenn er motiviert ist. Wichtig ist, dass sich erfolgreiche Menschen nicht auf ihre Motivation verlassen, um wichtige Dinge zu erledigen, sondern zuverlässig und konsequent zu sein.

Auch wenn es nur 10 Minuten sind

Selbst wenn Ihnen gar nicht danach ist, arbeite Sie an Ihrem Ziel. Auch wenn es nur 10 Minuten sind.

An schlechten Tagen lässt man sich leicht ablenken oder gibt auf, bevor man es wirklich versucht hat. Die Bewältigung dieser Herausforderung stärkt Sie jedoch, stärkt Ihren Charakter und hilft Ihnen, Gewohnheiten zu bilden, Ihre Arbeit bestmöglich zu erledigen.

Immer wenn ich mich unmotiviert fühle, versuche ich zumindest ein bisschen zu schreiben. Es muss auch nicht sehr lange sein. Eine halbe Seite ist dann schon wieder ein Erfolg.

Oder manchmal ist es schwer, mich nach einem harten Arbeitstag zum Training zu motivieren, aber ich gehe hin, auch wenn ich weniger trainiere ist es das wert. Egal, ob Sie morgen einen extra-energetischen Tag haben oder nicht, denken Sie immer daran, dass jedes Training zählt!

Sie können nicht jeden Tag produktiv sein, daher ist es wahr, dass ein kleiner Fortschritt immer noch ein Fortschritt ist. Außerdem fällt es Ihnen leichter, mit der Motivation, die Sie durch die regelmäßige Arbeit an Ihrem Ziel aufbauen, weiterzumachen. Sie entwickeln mentale Stärke.

7.2. Pausen sind immens wichtig

Nur weil Sie an Ihren schlechten Tagen arbeiten sollten, heißt das nicht, dass Sie nie eine Pause einlegen sollten.

Es ist wichtig, ab und zu eine Pause einzulegen, um in Zukunft motivierter zu sein. Die richtige Balance zwischen Entspannung und Erholung zu finden, wird dazu beitragen, Ihre Motivation hoch zu halten.

Wenn Sie jeden Tag arbeiten, versuchen, an Ihre Grenzen zu gehen und sich nie erholen, werden Sie irgendwann ausbrennen.

Versuchen Sie, sich nicht zu sehr auf den „Erfolg“ zu konzentrieren, da es eher ein Marathon als ein Sprint ist.

8. Immer vollen Einsatz zeigen

Erfolgreiche Menschen wissen, dass es oft wichtiger ist, harte Arbeit zu leisten, als ein natürliches Talent zu haben. Es mag Ihnen an natürlichem Talent fehlen, aber wenn Sie bereit sind, hart zu arbeiten, werden Sie dies überwinden.

Man kann zumindest immer alles geben!

Viele Menschen glauben an Wunder. Man spricht in Deutschland sogar von jeder zweiten Person. Jeder zweite hofft also auf eine positive Wendung in einer schwierigen Lage:

Die Menschen wollen glauben, dass das Unmögliche möglich ist, dass sie mit der richtigen Menge harter Arbeit alles erreichen können. Wunder geben uns Hoffnung, dass etwas Unmögliches passiert.

Irrglaube

Es gibt zwei Dinge, die uns ein Wunderglauben einreden möchte:

  1. Dass wir vieles im Leben nicht beeinflussen oder gar kontrollieren können.
  2. Dass der Zufall keine Gerechtigkeit kennt.

Viele Leute denken, dass dies mit viel harter Arbeit in kurzer Zeit möglich ist.

  • In 30 Tagen zum Traumkörper
  • In 5 Monaten zum erfolgreichen Unternehmer
  • Nur durch das lesen eines Ratgebers zu satte Gewinne an der Börse

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass der Erfolg nicht über Nacht kommt. Stattdessen ist es das Ergebnis vieler kleiner Errungenschaften und vieler Stunden harter Arbeit und Beharrlichkeit.

Was kann uns die Praxis über Erfolg lehren? Es braucht Zeit, sich bei allem zu verbessern, nicht nur bei Talenten. Der Mythos vom Erfolg über Nacht ist falsch und niemand kommt damit durch. Sogar Mozart, der unbestreitbar talentiert war, hatte jahrelang Klavierunterricht, bevor er erfolgreich wurde.

Doch Üben allein führt nicht zum Erfolg, wie die Kritiker der 10.000-Stunden-Regel herausgefunden haben. Es gibt auch genetische Faktoren und den Leidenschaftsfaktor

Also: Tun Sie in Ihrem Leben mehr das, was Ihnen Freude macht und Sie mit Sinn erfüllt.

8.1. Ohne Ausdauer kein Erfolg

Das größte Problem bei der Zielsetzung ist, was passiert, nachdem eine Phase mit hoher Motivation beendet ist. Wenn die Leute keinen Plan haben, sobald die Motivation aufgebraucht ist, geben sie normalerweise auf.

Aber der Erfolg hängt von der Entschlossenheit ab. Ausdauer ist ein Schlüsselelement, um ein Erfolgsniveau zu erreichen.

8.2. Regelmäßigkeit statt Intensität

Es ist wichtig zu verstehen, dass Marathonläufer ihr Training anders behandeln als Sprinter, die nur kurze Geschwindigkeitsschübe brauchen.

Dieses Tempo würden Sie nicht das ganze Rennen durchhalten können. Wenn Sie versuchen, den gesamten Kurs zu sprinten, werden Sie müde, bevor Sie ihn beenden.

Und das Gleiche gilt für Ihren Erfolg.

Versuchen Sie nicht, einen Monat lang intensiv an Ihren Zielen zu arbeiten und dann aufzugeben. Es ist wichtig, im Laufe der Zeit Fortschritte zu machen und über einen langen Zeitraum hinweg dauerhaft am Ball zu bleiben.

Denken Sie an die Langfristigkeit. Der stete Tropfen, höhlt den Stein, sagt ein Volksglaube. Es kann einige Zeit dauern, aber solange Sie regelmäßig daran arbeiten, erfolgreich zu sein, führt Sie Konstanz schließlich zu Ihrem Ziel.

Wenn Sie anfangen wollen, Muskeln aufzubauen, geht es nicht darum, einen Monat lang 7 Tage die Woche hart zu trainieren und dann aufzuhören. Es geht darum, konsequent an Ihrer neu kreierten Routine festzuhalten und auf Ihr Ziel hinzuarbeiten.

Natürlich ist es wichtig, in Ihrem Leben alles zu tun, was Ihnen wichtig ist. Wenn Sie sich bei etwas wie Ihren Arbeitszielen, dem Erlernen einer Fremdsprache oder etwas anderem verbessern möchten, geht es nicht darum, wie intensiv Sie sind, sondern wie oft Sie üben.

Ein Jahr lang dreimal pro Woche an Ihrem Ziel zu arbeiten bringt Sie entschieden weiter, als einen Monat lang jeden Tag daran zu arbeiten.

9. Warte nicht auf 100 Prozent Erfüllung

Sind Sie jemand, der Aufgaben erst erledigt, wenn Sie 100 % zufrieden sind? In diesem Fall müssen Sie möglicherweise Ihren Ansatz anpassen.

Nichts wird jemals perfekt sein, egal wie sehr Sie es versuchen. Aber es ist nichts Falsches daran, besser werden zu wollen.

Alle Aspekte des Lebens und der Arbeit sollten mit einer “gut genug” Einstellung angegangen werden. Es ist unmöglich, perfekt zu sein, daher schadet es nicht – und kann sogar helfen – eine Richtung zu finden, die nach der höchsten Ebene greift.

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht bis zur letzten Minute warten – nehmen Sie sich genügend Zeit, um Ihre Vorbereitungen abzuschließen. Auch 90 % sind ein guter Ausgangspunkt, lassen Sie sich also vom Perfektionismus nicht daran hindern anzufangen.

Die Perfektionsfalle

Es ist eine große Leistung und Sie werden erfolgreicher sein, wenn Sie nicht in die Perfektionsfalle tappen.

Einer der Hauptvorteile der Unvollkommenheit ist, dass sie natürlich ist und das Leben fördert. Wenn wir nach Perfektionismus streben, schaden wir uns selbst, weil es keinen Fortschritt geben wird. In einer perfekten Welt ohne Armut, Hunger oder Ungerechtigkeit würde die Notwendigkeit, etwas zu tun, abnehmen. Auch die Natur macht ständig Fehler – sie weicht von einer idealen Form ab. Und nur wenn das passiert, ergeben sich viele Chancen

Oft haben wir Angst, nicht zur Vollkommenheit zu gelangen. Aber genau wie Sie in diesem Artikel erfahren haben, ist dies Teil des Prozesses.

Perfektion ist ein menschliches Konstrukt. Vor allem, weil wir Fehler überschätzen und als Fehler ansehen. Das lernen wir im Elternhaus und in der Schule durch das geltende Notensystem.

Das Streben nach Perfektion kann sich nachteilig auf den Erfolg Ihres Unternehmens oder Ihres Ziels auswirken. Es ist besser für Sie, Fehler einfach passieren zu lassen und den Kopf zu senken, um an Ihren Zielen zu arbeiten. Sie werden sehen, dass es viel schneller geht, wenn Sie sich zu beginn nicht gleich um jedes zu behebende Probleme kümmern.

9.1. Handeln und rechtfertigen Sie das nicht andauernd

Rechtfertigungen werden oft von Menschen verwendet, um die Schuld auf andere oder die Situation abzuwälzen. Aber wir sind für unser Handeln verantwortlich, daher ist eine Erklärung immer besser, als eine Rechtfertigung:

  • „Der Fehler entstand, weil mir falsche Zahlen geliefert wurden. Dafür kann ich nichts.“ (Rechtfertigung)
  • „Der Fehler entstand, weil ich die gelieferten Zahlen ungeprüft übernommen habe. Ich werde meinen Fehler korrigieren.“ (Erklärung)

Manchmal sollen Ausreden uns davon abhalten, uns zu entschuldigen. Wenn Sie einen Fehler gemacht haben, soll die Kommunikation Ihrer Motivation die andere Person davon überzeugen, dass es keine anderen Alternativen gab – und so Ihre Handlungen rechtfertigen.

Aber der andere wird unseren “Rettungsversuch” meist als Manöver durchschauen und spüren, dass etwas nicht stimmt. Somit entschuldigen wir uns besser, um zu zeigen, dass wir einen Fehler gemacht haben und die Konsequenzen bedauern.

Sich selbst zu rechtfertigen fühlt sich nie gut an und macht Sie verwundbar, weil Sie wissen, dass Sie mit dem Rücken zur Wand stehen und aus dieser Situation herauskommen wollen. Sie werden auf lange Sicht Ihren Respekt von anderen und sich selbst verlieren.

Hören Sie auf, sich zu rechtfertigen.

10. Betrachte Niederlagen als Chancen

Niederlagen als Chancen
Chancen sehen

Bei einer Niederlage verfallen manche Menschen in einen Zustand der Depression und geben infolgedessen auf. Andere finden Wege, weiterzumachen und unerbittlich zu bleiben. Sie verstehen die Niederlagen als Herausforderung.

Die meisten erfolgreichen Menschen wurden so wie sie sind, weil sie erkannten, dass Scheitern ein wichtiger Teil dessen war, was es bedeutet, erfolgreich zu sein, und scheiterten einfach so lange, bis sie etwas fanden, das für sie funktionierte.

  • Viele Unternehmer werden nicht mit ihrem ersten Unternehmen erfolgreich, sondern mit ihrem zweiten oder dritten.
  • Gute Investoren haben in ihren Anfängen meistens erst einmal Geld verloren.
  • Die meisten glücklichen Paare hatten schon vorher Beziehungen, die nicht funktioniert haben.

Genau wie beim Sport gilt: Je mehr Sie das Scheitern üben, desto mehr lernen Sie. Jedes Mal, wenn Sie scheitern, gibt es etwas, das Ihnen hilft, zu verstehen, was als nächstes zu tun ist.

Aber Scheitern tut weh. Es kratzt an deinem Ego. Du zweifelst an dir. Andere machen sich vielleicht über dich lustig. Du denkst, du hast nicht das Zeug zum Erfolg, so viele Leute haben Angst, etwas Neues auszuprobieren, weil Sie Angst haben, zu scheitern.

Genau das ist die geheime Zutat, die sich erfolgreiche Menschen zu Herzen nehmen: Sie sehen Niederlagen nicht als Misserfolge, sondern suchen nach neuen Möglichkeiten, sich zu verbessern. Sie nehmen ihre Verluste hin und nutzen sie als Wachstumschance.

Niederlagen sind oft der Treibstoff, der zu Sieg und Erfolg führt.

Wenn man etwas erreichen will, ist es oft nicht einfach. Möglicherweise müssen Sie etwas suchen oder recherchieren oder die Hilfe anderer in Anspruch nehmen, um Ihr Ziel zu erreichen oder deinen Vorsatz umzusetzen. Der Weg ist meist nicht geradlinig.

Es dauert oft ein paar Versuche, bis wir die richtige Methode für eine Aufgabe finden. Auch wenn es vielleicht nicht passiert, haben wir anfangs diese Angst vor dem Scheitern.

Natürlich wäre es schön, wenn man nur einen Plan hätte und diesen dann einfach ausführen müsste. Aber so funktioniert das Leben normalerweise nicht. Denn es gibt immer äußere Faktoren, die wir nicht vorhersagen oder kontrollieren können.

Auf dem Weg zu Ihrem Ziel werden Sie unweigerlich auf Hindernisse stoßen. Sie können gegen Wände rennen und immer wieder scheitern. Manchmal nur ein bisschen und manchmal kann es mehr sein.

Auch wenn die Dinge trostlos und hoffnungslos erscheinen, mach Sie bitte unbedingt trotzdem weiter. Irgendwann wird es eine positive Veränderung geben

Nur einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist

Wichtig ist nur, nach dem Sturz wieder aufzustehen und weiterzumachen. Niemand kommt an sein Ziel, ohne wieder aufzustehen und weiter zu gehen. Wenn Sie also ankommen möchten, stehen Sie auf und gehen Sie weiter.

Aus diesem Grund haben erfolgreiche Menschen den folgenden Anspruch an sich selbst:

„Du musst immer einmal mehr aufstehen, als du hingefallen bist.“

Mit anderen Worten, machen Sie sich bereit zu scheitern. Viel!. Bis Sie auf eine Strategie stoßen, die für Sie funktioniert und womit Sie erfolgreich werden können.

Jetzt sind Sie an der Reihe, Ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben. Machen Sie jetzt den ersten Schritt und bleiben Sie diszipliniert, wird Ihr Erfolg nicht aus der Bahn geworfen.

Wenn Sie Zweifel haben, denken Sie daran: Positive Gedanken tragen zu Ihrem Erfolg bei – negative verhindern ihn. Wenn der Erfolg noch in weiter Ferne liegt, ändern Sie Ihre Denkweise, um die Vorteile zu sehen!

11. Werde zum Experten in einer einzigen Sache

„Wer zwei Hasen nachjagt, wird beide verfehlen“, Otto von Bismarck

Nicht viele Unternehmer und Führungskräfte versuchen, in allem Experten zu sein. Die Konzentration auf einen Aufgabenbereich zahlt sich in der Regel aus. Werden Sie Experte auf Ihrem Gebiet und verbessern Sie damit Ihr Geschäft. Wenn man versucht in allen Dinge Experte zu sein, geht der Schuss in der Regel immer nach hinten los.

Experte werden
werde Experte

Erfolgreiche Menschen richten sich genau danach. Sie erleben dies nicht als Einschränkung, sondern als Erlaubnis, in die Tiefe zu gehen. Du könntest Zehnkämpfer werden, aber du wirst nie so gut sein, wie wenn du dich auf eine Disziplin beschränkt hättest.

Wenn Sie eine Geschäftsidee, ein Hobby, ein Gespräch oder eine Partnerschaft haben und sich voll und ganz darauf konzentrieren und dem ihr Ihre ganze Aufmerksamkeit widmen, werden Sie mehr Erfolg haben, als wenn Sie sich auf mehreren Feldern engagieren.

Alle anderen Aufgaben selbst zu erledigen ist vielleicht nicht die beste Idee. Sie sollten Leute einstellen oder Dienstleistungen beauftragen, die in den Bereichen qualifizierter sind, als Sie selbst.

Deshalb sind die Mitarbeiter für das Unternehmen so wichtig. Sie können Dinge besser als Sie und tragen Ihre Vision weiter.

Unternehmer müssen erkennen, dass sie nicht in einem Vakuum existieren. Ohne Team kein Geschäft.

Überlegen Sie sich also als Quintessenz: Wenn Sie nicht überall mitspielen würden – auf was genau würden Sie sich fokussieren?

12. Lass dich nicht von der Meinung Dritter aus der Bahn werfen

immer nett zu sein, lernt man in der Familie. Als Baby wird man ohne Fürsorge für andere, als für sich selbst geboren und man glaubt, dass sich die Welt einzig und allein um Ihre Bedürfnisse dreht. zu einem Gewissen Teil, jedenfalls in diesem Lebensabschnitt, stimmt das ja auch. Aber wenn ein Kind älter wird, merken sie, dass sie sich anpassen müssen. Nach dem Zusammensein mit anderen Menschen, den Eltern und Geschwistern zum Beispiel

Eine Möglichkeit, mit anderen zu interagieren, besteht darin, freundlich und hilfsbereit zu sein. In diesem Fall könnte die Person feststellen, dass sie viele Freunde gewinnt. Im Erwachsenenalter fühlen sie sich dafür verantwortlich, dass sich andere wohl fühlen und phantasieren oft darüber, was der andere eigentlich will. Sie erfüllen also eventuelle Wünsche des anderen, kommen dabei aber selber zu kurz.

Es wird vor allem großen Wert auf Popularität gelegt und Sie wollen nicht „Nein“ sagen! Sie möchten auch, dass andere Rücksicht auf sie nehmen, sind aber nicht sehr gut darin „Nein!“ zu sagen und klar und deutlich anderen zu sagen, was sie brauchen.

Wenn Sie einen Traum haben, geben Sie nicht auf

Wenn Sie einen Traum haben, geben Sie nicht auf. Behalten Sie ihren Fokus und ignorieren Sie die Meinungen anderer – denn das lenkt Sie vom Erreichen Ihrer Ziele ab.

Wer sein Leben frei gestalten will, muss bereit sein, andere zu enttäuschen. Eltern, Partner, Chefs, Mitarbeiter – vielleicht sogar Freunde.

Es ist unangenehm andere zu enttäuschen, keine Frage, vor allem wenn Sie Angst vor Konflikten haben, da Sie doch bisher so viel dafür getan haben, von anderen Menschen um sich herum geliebt zu werden. Aber Sie werden und wurden doch auch schon des Öfteren von anderen enttäuscht und haben das überlebt.

Betrachten Sie den Augenblick auf Ihrem Sterbebett. Was erwarten Sie erreicht zu haben, damit Sie ohne Bedauern gehen können?

Wenn du versuchst, bei allen beliebt zu sein, verlierst du stattdessen Respekt.

13. Einfache Grundlage für mehr Erfolg

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man bestimmte Fähigkeiten benötigen, um erfolgreich zu sein:

  • Mehr Erfahrung
  • Das richtige Umfeld
  • Startkapital
  • Eine gute Ausbildung
  • Mehr Wissen

Diese Dinge könnten Ihnen weiterhelfen, sicherlich, aber keiner von ihnen ist das Wichtigste was Sie weiterbringen wird…

13.1. Mach die Arbeit

Was ist denn nun die wichtigste Grundlage, um erfolgreich zu werden? Machen Sie die Arbeit.

Vielleicht fällt es dir schwer, Musik zu machen, weil du kein talentierter Musiker bist, aber mit etwas Übung kannst du besser werden als die meisten Menschen.

Auch wenn Sie nicht die brillanteste Geschäftsidee haben, wenn Sie ihr Produkt und Ihre Marke kontinuierlich verbessern und Ihren Kunden wirklich weiterhelfen, wird Ihre harte Arbeit zu einem Gewinn führen.

Sie haben vielleicht nicht von Hause aus die beste genetische Ausstattung, aber wenn Sie hart trainieren, die richtigen Dinge essen und Regenerationsphasen beachten, um Ihren Körper zu pflegen, werden Sie gesünder und fitter sein als fast alle anderen.

Es gibt viele Faktoren, die für den Erfolg eine Rolle spielen, aber das Endergebnis ist immer dasselbe: Mach die Arbeit.

Das bedeutet:

  • Nicht bessere Laufschuhe sind entscheidend, um zu laufen.
  • Man braucht nicht vorab die vollumfängliche Erfahrung, um einen Blog zu starten.
  • Man braucht keine “perfekte” Businessidee, um ein Unternehmen aufzubauen.

Suchen Sie also nicht mehr nach Ausreden. Machen Sie einfach die Arbeit, Tag ein, Tag aus! Es wird sich lohnen!

14. Überwinde Hindernisse und löse Probleme

Großer Erfolg entsteht oft aus einer einzigen Idee, was bedeutet Erfolg für dich überhaupt:

  • Die erste Million zu machen
  • Ein Sixpack zu bekommen
  • Das erste Buch zu schreiben
  • Ein eigenes Unternehmen aufzubauen
  • Den ersten Marathon zu laufen
  • Das eigene Haus zu bauen
  • Die Hütte in der kanadischen Wildnis
  • So sparsam zu leben, dass man mit einem Halbtagsjob zurechtkommt.
  • Eine Weltreise zu machen.
  • Der Job im Traumunternehmen.
hindernisse überwinden
überwinde Hindernisse

Welcher dieser Punkte es ist oder ob es sogar noch etwas ganz anderes ist, entscheiden Sie für sich. Es ist Ihr Leben, Sie sind Ihr eigenes Glückes Schmied.

Sie sollten wissen, dass es nicht einfach ist und viel Arbeit, Geduld und die Fähigkeit erfordert, unangenehme Dinge zu tun.

Doch das ist noch nicht genug!

Sie entwickeln eine Strategie und führen sie dann aus. Es gibt zwei Haupttypen von Problemen, die Sie mit Ihrem Ziel haben können. Externe Herausforderungen, die Sie am Erfolg hindern, sowie interne Probleme, die Sie aufhalten.

Hier ist der Punkt, an dem die meisten Leute aufgeben. Solange es gut läuft und sie Fortschritte machen, sind sie motiviert. Aber wenn Probleme auftauchen und es schwierig wird, geben sie ihre Ziele auf.

Probleme gehören zum Erfolg, wie ein physikalisches Gesetz

Wenn Sie auf ein Problem stoßen, versuchen Sie, eine Lösung oder zumindest einen Weg zu finden, damit umzugehen, bevor Sie sich über die Situation Gedanken machen. In Fällen, in denen es keine offensichtliche Lösung gibt, ändern Sie Ihre Perspektive auf das Problem und konzentrieren Sie sich darauf, was Sie tun können, um es zu verbessern.

Der wirklich erfolgreiche Menschen kommt an diesen Punkten erst so richtig in Fahrt.

Ihr Motto:

„Probleme sind zum Überwinden da. Jedes gelöste Probleme ist eine Trittstufe, auf der Leiter zu meinem Ziel.“

Proaktiver Umgang mit Problemen führt immer zu einem besseren Ergebnis. Probleme sind Herausforderungen, keine Hindernisse. Sie können sich ihnen stellen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, erfolgreich zu sein, indem Sie der Architekt Ihrer eigenen Zukunft sind.

Es lohnt sich, Zeit, Ehrgeiz und Mühe in schwierige Ziele zu investieren. Sie sind wertvoller und die Investition wert. Denn einfache Ziele verlieren durch die fehlende Herausforderung schneller an Reiz. Der erfolgreicher Mensch ist sich dem absolut bewusst.

Der Schlüsselsatz lautet: Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Probleme immer wieder lösen.

Sie sind sich über folgendes bewusst:

„Probleme gehören zur Normalität dazu. Auf jedem Weg werden Probleme auftauchen. Davon werde ich mich nicht einschüchtern lassen. Probleme existieren, um gelöst zu werden. Probleme sind die Lösung zum Erfolg.“

15. Seien Sie bereit, den Weg zum Ziel zu ändern

Es gibt oft viele Wege, um Ihr Ziel zu erreichen!

Nehmen wir an, Sie möchten sich als Coach selbstständig machen. Um neue Kunden zu akquirieren und sich als Experte zu positionieren, beginnen Sie einen Blog. Doch nach anderthalb Jahren stellen Sie nur geringe Leserzahlen fest. Anstatt zu akzeptieren, dass das Schreiben für Sie nicht funktioniert, probieren Sie eine alternative Strategie aus. Vielleicht muss der Inhalt besser werden? Vielleicht spricht das Design des Blogs die Leser nicht genügend an?

Nein, es wäre an der Zeit einfach einen anderen Kanal auszuprobieren (Youtube, Podcast, Instagram).

Ein großes Ziel kann in kleinere Teilziele zerlegt werden. Diese Teilziele können dann noch weiter in handhabbarere Ziele unterteilt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Hauptziel zu erreichen. Und am Ende ist es egal, welcher Weg Sie zum Ziel führt. Am Ende des Tages geht es darum, dass Sie Ihr Hauptziel erreichen. Der Prozess selbst ist nicht wichtig.

Genau das fällt vielen Menschen schwer. Sie haben eine feste Idee im Kopf und weigern sich, sie zu ändern.

Ich habe gemerkt, dass wir auf dem Weg zum Ziel oft Fehler machen. Es ist nicht nur eine einmalige Sache und die eigenen Fehler zuzugeben ist in solchen Momenten schwierig.

Ehrlich zu sich selbst sein

Wichtig ist es, ehrlich zu sich selbst sein und sagen:

„Da habe ich mich geirrt, da habe ich nicht weit genug gedacht, das hatte ich mir etwas anders vorgestellt, da habe ich ganz klar falschgelegen.“

Das ist oft schwierig, weil wir ganz verliebt in unsere eigenen Ideen und Wege sind. Wir suchen in der Regel nach den Methoden, die zu unserer Persönlichkeit passen.

Manchmal ist es wirklich schwer, Herausforderungen zu meistern. Manche Menschen geben beim kleinsten Hinweis auf ein Problem auf, während andere von Selbsthass erfüllt werden und ihre Mitmenschen beschuldigen. Das Beste, was Sie tun können, ist, weiterzumachen, denn es ist wichtig, dass diese Rückschläge Ihnen nicht im Wege stehen, bei dem was Sie erreichen möchten.

Die wirklich Erfolgreichen sagen sich:

„Wenn das, was ich tue, nicht funktioniert … wenn meine augenblickliche Vorgehensweise nicht klappt … dann muss ich meine Vorgehensweise, meine Strategie, meine Taktik ändern.“

Es gilt:

„Tue mehr von dem, was funktioniert. Ändere deine Vorgehensweise, wenn es nicht funktioniert. So lange, bis du angekommen bist.“

Nur was Ihr Leben verbessert

Auch wenn es Dinge gibt, die Sie tun möchten oder tun könnten, müssen Sie sich auf die konzentrieren, die Ihr Leben verbessern und andere auf die Strecke bringen. Sagen Sie zu nichts “Ja” außer dem, was Ihre Ziele fördert. Solche Ablehnungen können sehr unangenehm sein. Das wird auf lange Zeit nur funktionieren, wenn Sie sich bewusst darüber sind, für welche Ziele Sie diese Opfer bringen.

Man schreibt Albert Einstein das folgende Zitat zu:

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten

Also… hören Sie auf, eine Sache immer wieder auf dieselbe Weise zu tun und dabei ein anderes Ergebnis zu erhoffen.

Wenn Sie (mit Kollegen, dem Partner, Ihrem Kind, Ihrem Unternehmen) immer das Gleiche tun, werden Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit immer dieselben Resultate erhalten. Möchten Sie ein anderes Ergebnis, ändern Sie Ihr Vorgehen.

Denken Sie daran, es ist egal, wie Sie von A nach B kommen, solange Sie ankommen (und es legal ist).

16. Die Bereitschaft sich selbst zu verändern

Viele Menschen haben Ziele, aber nur wenige denken darüber nach, wer sie werden müssen, um diese Ziele zu erreichen.

Angenommen, Sie denken darüber nach, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen? Dies ist Ihr Ziel. Aber die wichtige Frage ist: Wer muss man sein, um das zu erreichen?

  • Welche Eigenschaften muss man entwickeln?
  • Was muss man anders machen?
  • Auf was muss man ab jetzt verzichten?
  • Überlegen Sie genau:
  • früher aufstehen
  • positives Mindset entwickeln
  • disziplinierter werden
  • neue Fähigkeiten entwickeln
  • neuen Computer-Programme erlernen
  • Verkaufsgespräche führen.
  • usw.

Werden Sie sich bewusst, dass sie künftig auf Ihr sichere Gehalt am Monatsende verzichten müssen.

Eines ist sicher, Sie werden sich verändern. Seien Sie sich dessen bewusst, dieser Punkt ist extrem wichtig.

17. Erfolgreich sein entsteht durch Wiederholung

Erfolg kommt durch drei klare Absichten:

  1. ich nehme mir etwas vor
  2. ich strebe etwas an
  3. dies will ich unbedingt und ich tue dann etwas dafür
erfolgreich durch wiederholung
Wiederholung

Es besteht die Auffassung, dass es ein kosmisches Prinzip gibt, wonach wir nur etwas beim Universum bestellen müssen und es dann ohne unser Zutun zu uns kommt. Aber so geht das natürlich nicht.

Es schadet natürlich nichts, dies dennoch zu tun. Der Glaube versetzt ja manchmal Berge. Sich etwas zu wünschen oder zu träumen ist gut. Wirklich Große Dinge begannen als ein Traum. Aber ohne Ihr Zutun werden Ihre Wünsche bzw. die Bestellung beim Universum nicht wahr.

Erfolg ist das Resultat von immer wiederkehrenden intelligentem Handeln

Viele Leute sprechen von der Beschwerlichkeit des Strebens nach Erfolg. Es ist ein harter Weg, besonders am Anfang, aber wirklich erfolgreiche Person werden immer sagen, dass Sie genau dies immer wieder tun müssen. Erfolg neigt sehr stark dazu, sich zu multiplizieren. Der Anfang ist immer schwer, aber dann wird es immer einfacher.

Am Anfang ist es Wichtig “Momentum” aufzubauen. Kennen Sie das? Wenn ein Zug anfährt, ist alles langsam und schwerfällig und kostet unendlich viel Kraft. Momentum entsteht also durch Krafteinsatz, der immer und immer wieder eingebracht wird. Zum Beispiel, indem man Leidenschaft, Zeit und Energie investierst. Indem du in Aktion trittst. Oder du in Aktion bleibst. Indem du tust, was getan werden muss. Wieder und wieder. Und wenn der Zug dann erst einmal an Fahrt aufgenommen hat, ist er nicht mehr zu bremsen.

Merke:

„Erfolg entsteht durch immer wiederholte Handlung.“

Sie müssen an Ihre Arbeit glauben und Maßnahmen ergreifen, wenn Sie erfolgreich sein wollen.

18. Alles alleine schaffen, ist keine gute Wahl

Viele selbstbestimmte Menschen denken oft, sie müssten alles alleine machen. Das ist im Grunde eine ihrer Stärken, denn es zeigt Entschlossenheit und Willenskraft, aber…

…ein afrikanisches Sprichwort besagt:

„Wenn Du schnell gehen willst, geh’ alleine. Wenn Du weit kommen willst, geh’ gemeinsam“

Niemand muss sich dafür schämen, wenn man sich helfen lässt. In vielen Fällen ist es sogar besser, Hilfe anzunehmen bzw. sich diese zu besorgen.

Stärken und Schwächen

Unsere Stärken und Schwächen bestimmen die Ergebnisse, die wir im Leben erzielen. Wenn wir uns auf das konzentrieren, was wir gut können und dort Fortschritte machen, ist das hervorragend, meistens scheitert man aber nicht all zu selten an den eigenen Schwächen. Dann kann ich mich auf Menschen mit ihren Fähigkeiten verlassen, weil sie genau dort ihre Stärken haben, wo ich meine Schwächen habe.

Ich mag Menschen, die in Bereichen gut sind, in denen ich schwach bin, die die Führung übernehmen können, wenn ich Unterstützung oder Hilfe brauche. Es macht Sinn, zusammenzuarbeiten, wenn wir uns ergänzen.

Ja, es kann anspruchsvoller sein. Sie müssen mehr abstimmen und diskutieren. An manchen Stellen muss man sich selbst zurück nehmen. Dafür bekommt man aber zusätzliche Meinungen, zusätzliche Ideen, zusätzliche Kreativität usw.

Natürlich können einige Aufgaben auch selbst erledigt werden. Doch wie oben erwähnt: Wenn man im Leben weit kommen will und große Pläne mit langen Zeitrahmen hat, ist es oft besser, mit den richtigen Leuten zusammenzuarbeiten.

18.1. Erfolgreiche Menschen wissen, dass sie nicht alles kontrollieren können

Sie können einige Dinge in Ihrem Leben kontrollieren, aber meistens haben Sie keine Kontrolle darüber. Zu wissen, was in welche Kategorie gehört, ist eine wichtige Fähigkeit.

Erwartungsgemäß unterliegen wir oft einer Illusionen der Kontrolle. Darunter versteht man die menschliche Neigung zu denken, dass bestimmte Prozesse kontrolliert werden können, die nachweislich aber nicht kontrollierbar sind.

Dieses falsche Gefühl der Kontrolle ist der Grund, warum Menschen glauben, Muster erkennen zu können, die nicht wirklich existieren. Wir glauben beispielsweise, dass wir bei Spielautomaten und Roulette-Spielen “Glücks- oder Pechsträhnen” sehen. Börsengurus glauben, wichtige Muster in Datensätzen zu finden.

Wenn Sie etwas nicht kontrollieren können, ist es wichtig, den Personen zu vertrauen, die Informationen über sie bereitstellen. Sie können beispielsweise darauf vertrauen, dass die Piloten sicher und nüchtern sind oder die Fahrer im entgegenkommenden Verkehr aufmerksam sind.

Üben Sie Vertrauen, wenn Sie etwas nicht kontrollieren, aber auch nicht vermeiden können.

19. Behandeln Sie Ihren Körper nicht schlecht

Es scheint, als ob die Leute dazu neigen, ungesund zu essen, wenn sie anfangen, mehr zu verdienen. Es kann auf der ganzen Welt beobachtet werden, also könnte es für alle Gesellschaften auf der Erde gelten. Die Gesellschaft trägt nicht nur zur Zunahme von Fettleibigkeit bei, sondern trägt auch zu einer Abnahme der Fitness bei – was zu einem eher sitzenden Lebensstil führt.

Ihr Körper ist die Basis von allem. Achten Sie darauf, gut (nicht viel) zu essen und Sport zu treiben. So fühlen Sie sich wohl und genießen ein erfolgreiches Leben, in dem Sie gesund und in Form sind. Das Rezept dafür ist einfach: Gut essen und Sport treiben! Es gibt drei elementare Grundvoraussetzungen:

  1. Eine gesunde Ernährung.
  2. Körperliche Bewegung.
  3. Ausreichend Schlaf

Achten Sie auf diese drei Dinge. Das wäre ein erster Schritt, wie sie Ihren Körper besser behandeln?

20. Erfolgreiche Menschen wissen sie haben immer eine Wahl

Es gibt immer andere Möglichkeiten. Manchmal sind es nur zwei, aber Sie haben immer noch die Wahl.

Wenn Sie denken, dass es keine andere Möglichkeit gibt und Sie machtlos sind, die Situation zu ändern, kann dies dazu führen, dass Sie sich selbst automatisch zum Opfer machen und sich hilflos fühlen.

Die eine Alternative, die Sie immer haben, aber so sehr übersehen wird, ist: Sie akzeptieren, was unvermeidlich ist. Dazu sagt man dann auch: „Es ist, wie es ist.“ Man akzeptiert die Situation, wie sie ist. Ohne Umwege, wird sich bei Ihnen ein Gefühl der Gelassenheit einstellen, Weil man nicht mehr gegen die Situation ankämpfen und nicht mehr damit hadert.

Es ist eben, wie es ist!

Das richtige Mindset um erfolgreich zu werden

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist Ihre Denkweise. Sportler, Prominente und Unternehmer haben oft einen Mentaltrainer, der ihnen hilft, mit ihren Zielen auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Ihre Denkweise (Mindset) bestimmt, wie Sie denken und handeln und bestimmt, wer Sie sind und was Sie im Leben tun.

Fazit: Mit der richtigen Einstellung kann jeder erfolgreich sein

Erfolg ist kein Zufall. Es ist das Produkt harter Arbeit. Daher liegt Ihr Erfolg in Ihren Händen. Die Grundlage für all das ist eine optimistische Einstellung

Wachstum bedeutet, dass Sie Ihre Denkweise auf den richtigen Weg bringen wollen. Aber wie? Wir haben Ihnen in diesem Artikel 20 Tipps geboten, mit denen Sie effektiv wachsen und Persönlichkeit aufbauen können.

Erfolg ist sehr subjektiv, daher ist es schwierig zu definieren, was Erfolg für eine Person bedeutet. Es gibt viele verschiedene Tipps, um erfolgreich zu sein.

About the Author: Chris Bishoff

In Berlin geboren und aufgewachsen. Das Interesse für Naturheilkunde ist schon sehr früh vorhanden. Hat leichte Skepsis, ob die Ausübenden der Schulmedizin wirklich immer mit dem Leitsatz "Dem Patienten mit allem in Ihrer Macht stehende zu helfen" den Patienten behandeln. Durch die Namensähnlichkeit zu einem bekannten Persönlichkeits-Coach zum Lektorieren und Schreiben gekommen. Nächstes angestrebtes Ziel: Ein Buch über Themen, die auch hier im Blog behandelt werden zu schreiben.